Online Marketing

Alle Themen Rund um Online Marketing. Von Kennzahlen über Kampagnen bis hin zu Kampagnen und Newsletter-Marketing.

Marketing der Zukunft

In eigener Sache: 19 Experten geben einen Ausblick aufs Marketing der Zukunft

Ein kleiner Artikel in eigener Sache. 19 Experten geben einen Ausblick aufs Marketing der Zukunft – und ich durfte dazu auch meine Meinung abgeben. Das fand ich Klasse und ich freue mich natürlich auch über die Veröffentlichung. Erschienen ist der Artikel beim Upload-Magazin von Jan Tißler.

Tools für erfolgreiches Online Marketing

Meine wichtigsten Tools für erfolgreiches Online Marketing

Ich habe mir schon länger vorgenommen, an der Toolparade von Zielbar zum Thema “Online Marketing Tools” teilzunehmen. Nun ist heute der letzte Tag und zu den technischen Tools wurde schon fast alles gesagt.

Die wichtigsten Tools für erfolgreiches Online Marketing. #toolparade Klick um zu Tweeten

Daher gehe ich auf die wichtigsten Tools ein, welche wir alle für erfolgreiches Online Marketing haben und auch einsetzen sollten.

Haben Corporate Blogs eine Zukunft?

Haben (Corporate-)Blogs eine Zukunft?

Gestern pingte mich Henning Uhle via Twitter an. Er hat einen Beitrag über die Zukunft von Blogs geschrieben und wollte dazu meine Meinung wissen. Die Frage ist natürlich nicht leicht und pauschal zu beantworten. Es gibt private Blogs wie der von Henning. Meinen Blog würde ich eher als Fachblog bezeichnen. Dann gibt es noch Corporate-Blogs, diese werden eher von Unternehmen betrieben. Es gibt also die verschiedensten Ausführungen? Doch hat all das eine Zukunft?

agiles-marketing

Warum Marketing agiler werden muss

Heute stieß ich auf eine spannende Blogparade: Agiles Marketing in der digitalen Kommunikation. Das Thema von Babak Zand hat mich sofort angesprochen und ich hatte erste Ideen, was ich zum Thema “Agiles Marketing” schreiben will. Ohne jetzt die alten Kamellen rausholen zu wollen: Wir leben in einer Zeit, in der alles immer schneller wird. Wenn ich wirklich aktuelle News lesen, dann gehe ich nicht mehr auf Spiegel Online, sondern verfolge auf Twitter dem entsprechenden Hashtag. Und nur wenige Tage später will niemand mehr etwas zu diesem Thema lesen.

Diese Geschwindigkeit, mit der Inhalte geteilt und konsumiert werden stellt Unternehmen vor eine neue Herausforderung: Wie kann ich meine Kunden jetzt noch erreichen. Ich denke, dazu müssen die Unternehmen aus den gewohnten Mustern ausbrechen.

Online Marketing Konferenz Lüneburg

Warum sich der Weg auf kleinere Online Marketing Konferenzen lohnt.

Irgendwie gehört es ja fast zum guten Ton, dass man sich ab und zu auf einer Online Marketing Konferenz blicken lässt. Nur dort hat man die Chance, mit den Profis der Branche direkt aufeinander zu treffen. Auch wenn wir in einer digitalen Branche arbeiten, geht nichts über den persönlichen Austausch. Klar, man kann in den sozialen Netzwerken auch viele Menschen kennen lernen. Aber meiner Meinung geht nichts über den persönlichen Austausch von Angesicht zu Angesicht. Vor kurzem erhielt ich eine Einladung, zur Online Marketing Konferenz in Lüneburg. Grund genug also, über dieses Thema zu schreiben.

Lean Content Marketing Rezension

Buchrezension: “Lean Content Marketing” von Sascha Tobias von Hirschfeld & Tanja Josche

Untertitel: Gross denken. Schlank starten
Praxisleitfaden für das Business-to-Business Marketing

Nicht schon wieder Content Marketing werden einige jetzt stöhnen. Doch aktuelle Studien zeigen, dass das Thema in Deutschland immer noch nicht so richtig angekommen ist. Zumindest wenn man die USA schaut, dann haben wir noch ein ganzes Stück arbeit vor uns. Gerade im B2B Online Marketing haben noch viele Unternehmen einen weiten Weg vor sich.

Content Marketing - Definition mit Beispiel

Content Marketing, eine Definition mit Beispiel

Content Marketing, was ist das eigentlich? Es ist eine Marketing-Technik, welche mit informierenden, beratenden und unterhaltenden Inhalten die Zielgruppe ansprechen soll. Dabei sollen die Kunden nebenbei von der eigenen Marke überzeugt werden und zukünftig hier kaufen. So ähnlich steht es zumindest bei Wikipedia beschrieben. Die Definition klingt ziemlich trivial. Mach tolle Inhalte, dann kommen die Kunden von allein. Leider ist es dann doch nicht so einfach. Viele Unternehmen stürzen sich auf diesen Hype und stellen später fest: Bis auf hohe Ausgaben hat das Ganze nicht viel gebracht. Ich betreibe einige Blogs und ähnliche Medien und konnte dabei auch selber lernen was es heißt, einen Fehler zu begehen und keinen Erfolg mit Content Marketing zu haben.

Brain View Limbic Maps

Buchrezension: “Brain View” von Dr. Hans-Georg Häusel

Auf das Thema Neuromarketing bin ich letztes Jahr im Sommer gestoßen. Nach einem Seminar bei Karl Kratz erhielt ich einen Testzugang zu seinem Karls Core. Dort konnte ich mich ein wenig mit Experten austauschen und für einen Einstieg in das Thema Neuromarketing wurde mir Brain View von Dr. Hans-Georg Häusel empfohlen. Noch bevor ich in den Urlaub flog legte ich mir das Buch zu. Die erste Hälfte des Buches habe ich regelrecht verschlungen. Zurück zuhause habe ich für den Rest des Buches etwas länger gebraucht, im Alltag bleibt leider nicht mehr so viel Zeit zum Lesen. Jetzt habe ich mir etwas Zeit genommen, bin fertig mit dem Lesen und habe ich gleich noch eine Buchrezension geschrieben.

Online Marketing & Social Media für Sportvereine am Beispiel RB Leipzig

In meiner Heimatstadt hat sich was den Fußball angeht in den letzten Jahren etwas bewegt. Der österreichische Energydrink-Hersteller hat viele Euro in die Hand genommen und sie in Leipzig investiert. Was dabei bis jetzt raus gekommen ist kann man aktuell in den Nachrichten lesen. Heute hat RB Leipzig die Lizenz für die 2. Bundesliga bekommen und darf nun nach dem sportlichen Aufstieg auch nach den Lizenzbedingungen der DFL aufsteigen. Grund genug einmal zu schauen, wie sich das Online Marketing und die Social Media Strategie von RB Leipzig gestaltet. Denn gerade für große Sportvereine stellt sich oft die Frage nach der richtigen Online Marketing und Social Media Strategie.

Dieser Artikel soll keine Wertung über das Für und Wider des Vereins sein, hier soll an dieser Stelle lediglich das Fachliche im Mittelpunkt stehen.