Online Marketing-Kampagnen durchführen und optimieren

Das durchführen und optimieren stellt die letzte Phase einer Online Marketing Kampagne dar. Betrachtet man es genau, dann sind Durchführung und Optimierung zwei getrennte Prozesse, da sie jedoch sehr eng miteinander verbunden sind, werde ich mich hier mit beiden auseinander setzen.

Durchführung und Optimierung einer Online Marketingkampagne
Durchführung und Optimierung einer Online Marketingkampagne

Durchführung der Kampagne

Gerade bei größeren Kampagnen ist es wichtig, dass man sich an die vorher erstellten Redaktionspläne eingehalten werden. So bauen viele Elemente einer Kampagnen aufeinander auf und sollten daher entsprechend ihrer Planung durchgeführt werden. Je nach Dauer der Kampagnen können die eingesetzten Instrumente stark variieren. Zuerst wird zum Beispiel die Webseite und ein Blog aufgesetzt. Zusätzlich werden an Kunden Newsletter in definierten Abständen geschickt. Darin werden die Webseite und eventuelle Veranstaltungen beworben. Um am Anfang der Kampagne Traffic auf die Webseite zu ziehen werden Anzeigen geschaltet, zum Beispiel bei Google Adwords. Handelt es sich um eine längerfristige Kampagne, dann sollten neben  SEO Onpage Maßnahmen zusätzliche OffPage Maßnahmen durchgeführt werden.

Optimierung der Kampagne

Die Optimierung einer Online Marketing Kampagne ist für den Erfolg unerlässlich. Dabei müssen Online Marketing Kennzahlen ständig analysiert und interpretiert werden. Daraus muss eine Handlungsanweisung abgeleitet werden. Schaltet man Anzeigen, muss das Budget ständig überwacht werden.

Die Kampagnen-Performance muss laufend überwacht und regelmäßige Reportings erstellt werden. Dafür müssen diverse Analysetools genutzt werden. Zum einen um SEO-Kennzahlen zu überwachen, zum anderen zur Web-Analyse. Die Bewertung sollte stetig anhand der der geplanten Kampagnen-Planzahlen erfolgen. Zusätzlich sollte die Conversionrate ständig im Blick bleiben und gegebenenfalls müssen Optimierungen an den Adwords-Anzeigen oder der Landingpage vorgenommen werden.

Abschluss der Online Marketing Kampagne

Ist eine Kampagne abgeschlossen, sollte eine realistische Bewertung der erreichten Ergebnisse und Kampagnen-Performance erfolgen. Nur so kann man aus den Fehler einer Kampagne lernen und das Optimierungspotenzial für kommende Kampagnen steigern. Die Berechnung eines Return-on-Investment (ROI), auch Return-on-Marketing-Investment (ROMI), ist dabei unerlässlich. Dabei werden die Kosten der Kampagne in Bezug zu den erzielten Gewinnen gestellt. Viele Unternehmen verlassen sich allein auf eine subjektive Bewertung einer Kampagne.

Dabei gibt das Management oft vor, dass öfters, mehr Produkte verkauft werden und dabei Marketing- und Verkausprozesse immer effektiver werden. Hier reicht es also nicht auf, sich auf reine Online Marketing Kennzahlen wie CPC (Cost-per-Click) oder CPO (Cost-per-Order) zu beschränken.

Will man mehrere Kampagnen miteinander vergleichen, so ist es sinnvoll eine Benchmarking-System einzuführen.

2 Kommentare zu „Online Marketing-Kampagnen durchführen und optimieren“

  1. Pingback: Online Marketing-Kampagne im B2B-Bereich | Magronet - Online Marketing - SEO - Webdesign

  2. Pingback: Online Marketing Budget sinnvoll einsetzen | Magronet - Online Marketing - SEO - Webdesign

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.