Facebook führt Hashtags ein – können die Nutzer damit umgehen?

Viele aus der Online Marketing Branche werden sich denken: “Endlich führt Facebook Hashtags ein”. Seit heute kann ich bei meinem Facebook Account Hashtags verwenden. Also habe ich gleich mal einen Post dazu abgesetzt und habe erstaunliche Antworten bekommen, mit denen ich nicht gerechnet habe. Besonders spannend waren die folgenden:

Ich oute mich jetzt mal: was bitte ist ein hashtag? O_o

und

Oh ja, darauf habe ich mein Leben lang gewartet. So ein Quatsch!

Daher will ich mich mit dem Thema Facebook Hashtag etwas mehr beschäftigen.

Facebook Hashtag von Metallica
Facebook Hashtag von Metallica

Was ist ein Hashtag?

Ein Hashtag bezeichnet ein Wort oder Zeichenkette mit einer Vorangestellten #. Das Hashtag dient als Meta-Tag und Meta-Kommentierung. Mit dieser Verschlagwortung wird die Suche nach relevanten Themen erleichtert.

Hashtag bei Twitter
Hashtag bei Twitter

 

Twitter war das erste Soziale Netzwerk, welches auf Hashtags setzt. Seit 2011 sind sie auch bei Google+ verfügbar. Besonders bekannt sind #Aufschrei und seit der Pressekonferenz von US Präsident Obama und Angela Merkel am 19.06.2013 in Berlin auch #Neuland.

Sind vielleicht nicht nur die Hashtags bei Facebook #Neuland für uns

Im Internet kursieren jetzt viele Bilder und Memes, die sich über diese Aussage lustig machen. Gerade wenn sich sehr viel im Internet bewegt, dann muss man natürlich erst mal über diese Aussage schmunzeln. Aber gerade der Kommentar bei Facebook zeigt mir, dass nicht alle Menschen im Internet so zuhause sind wie ich. Die Frage kam von einer 29 Jährigen Person, welche den Lehrberuf an einem Gymnasium ausübt. Wir reden hier also nicht von der Generation Ü-50. Der Wikipedia-Artikel konnte hier kurzfristig Abhilfe schaffen. Auch andere Posts zeugen vom Spot und der Häme der Nutzer. Sie sehe hier wohl aktuell keinen Nutzen. Eine spannende Auseinandersetzung mit dem Thema #Neuland und Digital Natives habe ich hier gefunden.

Facebook ist das größte aller sozialen Netzwerke und dort findet man also auch die potentiell größte Zielgruppe. Es kann also nicht vorausgesetzt werden, dass die Nutzer bei Facebook nutzen. Ob es nun durch Unwissenheit oder Ablehnung (“So ein Quatsch”) geschieht sei erst mal dahingestellt. Unternehmen sollten die Funktion aber trotzdem regelmäßig nutzen, denn wie bei Twitter kann man erwarten, dass sich die Funktion durchsetzt und die Nutzer sie auch zu schätzen wissen. Dieser Lerneffekt muss hier erst eintreten, bevor ein Nutzen davon entsteht.

Wie können Unternehmen von Hashtags bei Facebook profitieren?

Mit Hashtags können Unternehmen Trends und Themen setzen und in einem Stream abrufbar machen. Mit #MetOnTour werden Posts von Metallica rund um Konzerte getaggt. Schaut man sich den Newsstream an, so kann man hier schon jetzt eine Aktivität verzeichnen, obwohl die Funktion erst seit kurzer Zeit bei Facebook verfügbar ist. Wie bei Twitter und Google+ werden sich also hier Communitys bilden.

Besonders für Kampagnen bieten Hashtags eine wichtige Funktion, da hier selbst oft noch nach dem Ende einer Kampagne Aktivitäten zu verzeichnen sind. Wenn ein Nutzer zum Beispiel nur eine Kampagne, aber nicht das gesamte Unternehmen spannend findet und deshalb nicht die Unternehmensseite Liken will, dann kann er dem Stream folgen und erhält sie die News, die ihn interessieren. Zusätzlich kann man Werbung für ein Hashtag schalten und Nutzer zielgenauer zu Adressieren.

Unternehmen sollten die Funktion also Nutzen, um Themen und Kampagnen zu taggen und um Hashtags bei den Nutzern zu etablieren. Dann wird man sehen, ob die Funktion bei Facebook eine Spielerei bleibt oder ob sie den selben Erfolg und Nutzen wie Hashtags bei Twitter und Facebook hat.

Weitere Quellen: T3N – Facebook-Hashtags – Warum sie gut für Unternehmen sindAllfacebook, Search Engine Watch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.